Chateau Cambon la Pelouse 2004

Auf dieses Chateau bin ich durch mehrere positive Besprechungen bei der einschlägigen Weinkritik gestoßen.

Der Wein ist noch jugendlich in der Farbe. In der Nase findet sich eine merlotbetonte tiefe Kirschigkeit umrahmt von typischen würzigen Haut-Medoc-Aromen. Dann auch Meersaum und mineralische Noten. Insgesamt jung mit spürbarer aber eleganter Holznote.Im Geschmack frisch und saftig, mittlerer Körper, mittlere Länge. Intensive Merlotfrucht mit süßem Extrakt, aber auch frische, leicht grüne Komponenten von den Cabernets. Schokoladiges Tannin. Transparent und erfrischend.

Gewinnt immer mehr durch Belüftung. Guter Essensbegleiter. Jetzt und weitere 5 Jahre.

Dieser Beitrag wurde unter Bordeaux, Haut-Medoc abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen