Chateau de Haute-Serre Cahors 2004

Authentische Weine sind etwas Schönes, auch wenn sie wie in diesem Fall kurz nach Öffnung etwas rustikal daherkommen. Mit 1 Stunde an der Luft kommt dann doch recht schnell eine schöne Harmonie zustande.

In der Farbe mit ersten Reifeanzeichen.

Im Duft dunkle eingekochte Beerennoten, Tabac, Jod, Lakritze, anfangs noch etwas iritierender Liebstöckel, der sich dann aber vollends verfliegt, etwas Vanille vom neuen Holz.

Im Geschmack mit Saft und Extrakt, würzige beerige Malbec-Frucht, noch Vanille vom Holz, aber dezent. Wunderbar trocken, mit feinkörnigem Tannin. Bleibt lakritzig und frisch nach bei konzentrierter, guter Länge.

Wunderbar begleitet wurde er von einem tollen Porterhouse-Steak. Ein schöner Essenswein.

Jetzt und weitere 5 Jahre.

ca. 15€

Dieser Beitrag wurde unter Cahors abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen