Chateua Moulin Eyquem 2005

Sicherlich ein kleiner Bordeaux.

Mittlere kirschrote Farbe mit ziegelroten Aufhellungen zum Rand.
Fruchtige Nase nach Kirsche und Cassis, recht duftig. Reifenoten.  Feuchte Erde.
Undifferenzierte Frucht, bleibt leicht bitter nach. Wirkt gezehrt, wahrscheinlich ist er schon leicht drüber.

Habe noch eine Magnum, um das zu verifizieren.

um 11 € (Magnum) bei Cora (Lux.)

Nochmal getrunken von Alex am 3.4.2011 aus der 1/1:
In der Nase eingekochte rote Frucht, Cassis, ein wenig Vanille, Waldboden. Am Gaumen feine Säure, schöne, aber undifferenzierte Fruchtigkeit, im Abgang etwas Vanille, eine unsaubere Note (wahrscheinlich vom Holz) bleibt nach, kaum mehr Tannin.

Sollte Dank der guten Säure noch Leben für ein, maximal zwei Jahre haben, wird aber sicher nicht mehr besser. Ein Wein, den man für diesen Preis in guten Jahren vorbehaltlos empfehlen kann, nein, sogar muss!

Dieser Beitrag wurde unter Bordeaux, Cotes de Bourg abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen