Chateau Montaud Cotes de Provence Rosé 2009

Eigentlich trinke ich ja keinen Rosé. Irgendwie ist das für mich immer nur etwas zwichen Weiß- und Rotwein. Da zu unserem ersten Spargelessen des Jahres aber anerkannte Roséliebhaber zu Gast waren, mußte ich notgedrungen über meinen Schatten springen.
So zog ich also los um einen schönen, eigenständigen Rose zu finden.
Und siehe da, ich bin fündig geworden!
Der Wein ist tatsächlich roséfarben. Er riecht auch nicht nach irgendwelchen Fruchtdrops, wie viele seiner Kollegen, sondern dezent nach Himbeeren, unreifer Birne und Kräutern. Im Geschmack ist er erstaunlich kräftig, feinfruchtig, mit einer schönen frischen Säure, dabei würzig und nachhaltig, ohne zu kleben.
Er bleibt leicht bitter zurück, was irgendwie anregend wirkt und Lust auf mehr macht.
Mit seinen entspannten 12% Alkohol ist er der ideale Begleiter für sommerliche Grillorgien.
Interessanterweise profitiert er sehr von der Luft und ist deshalb auch angebrochen im Kühlschrank haltbar.
Eiskalt trinken! Der Sommer kommt!

Den 2010er habe ich auch schon probiert. Den gibts jetzt aktuell bei www.weinpalais.de ebenfalls für 5,90 €

Dieser Beitrag wurde unter Provence, Weine der Woche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Chateau Montaud Cotes de Provence Rosé 2009

  1. Pingback: Chateau Montaud Cotes de Provence 2010 | betterwine.de

  2. Pingback: Grillsaison eröffnet! | betterwine.de

Kommentar verfassen