Xavier Vins Côtes du Rhône 2009

Das Etikett ist schonmal sehr geil! Möglicherweise sind hier echte Freaks am Werke. Wollen wir doch mal sehen.
Der Kellermeister Xavier Vignon hat sich nach eigenen Angaben auf jeden Fall als Berater und Oenologe schon seine Sporen verdient, unter anderem bei vielen renomierten Chateauneuf-Gütern.
Nun zum Inhalt:
Kurz nach der Öffnung fluten einem die wunderbarsten reifen schwarzen und roten Beerenaromen jeglicher Spielart aus dem Glas entgegen. Auch finden sich weißer Pfeffer, Zimt und Gewürznelke, Bleistiftspitze und Tannenholz.

Geschmacklich: Klares Wow!

Hier gibts die volle Ladung Saft und Kraft. Die dunkle Frucht ist lakritzig unterlegt, alles bleibt traubig-pur (man sieht diese förmlich vor sich). Kein Holz. Sehr guter Trinkfluß. Lecker!
Schöne Cuvée aus Grenache 60%, Mourvedre 20% (die ist spürbar!), Cargignan 10%, Syrah 10%.
Das ist der primus inter pares der bisherigen C.d.R.-Verkostungen. Das Zeug macht süchtig. Ein Muß für jeden C.d.R.-Fan!
Dieses Weingut muß genauer unter die Lupe genommen werden. Hier darf man bei den Prestigeweinen (Gigondas, Vacqueras, Chateauneuf) sicher Einiges erwarten.

jetzt und weitere 3 Jahre

6,95 bei www.weinpalais.de

siehe auch: Côtes du Rhône
Glasklare Wertung:

Dieser Beitrag wurde unter Côtes du Rhône abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Xavier Vins Côtes du Rhône 2009

  1. Pingback: Kleine Pfingstprobe: Bordeaux, Rhône und ein Pirat | betterwine.de

Kommentar verfassen