Louis Latour Bourgogne Cuvée Latour Rouge 2008

Kein Unbekannter im Burgund ist das Traditionshaus Louis Latour, das natürlich auch Basisweine produziert. Die Cuvée Latour Rouge  wird aus einfachen Lagen der südlichen Côte d’Or gekeltert und mit einem kleinen Anteil hochwertigen Rebensafts aus Santenay und Auxey verschnitten.

Der Wein ist in der Nase eher zurückhaltend, Pfeffer, Würznoten, ein wenig Lakritze, kühle, rote Früchte. Am Gaumen eine tolle, prickelnde Säure, rote Stachelbeere, eine feine Süße, kaum Tannin, kein Holz spürbar, kurzer, aber runder Abgang, die Säure trägt weit darüber hinaus. Einfach gestrickt, aber blitzsauber und ehrlich ausgebaut. Vorsicht, die Säure ist nicht jedermanns Sache aber wohl in 2008 typisch. Der Vorteil: Dank der Säure hält sich der Wein auch ewig lange in der offenen Flasche. Gut gekühlt und dann perfekt zum Essen. Hier hat der große Name nicht enttäuscht – endlich mal wieder ein schöner Treffer auf der Suche nach trinkbarem Burgunder unter 10 Euro.

Gekauft bei: Supermarkt (Cora) für 9,50 EUR / Trinkfenster: Austrinken (kein Lagerwein)


Dieser Beitrag wurde unter Burgund abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen