GROSSER DURST Riesling 2009

Andreas Durst, der diesen Wein bei einem befreundeten Winzer in der Pfalz nach seinem Gusto selektiert und ausgebaut hat, ist einer der weinsinnigen Menschen, die man auf dieser Welt nicht missen möchte.

Sein trockener Riesling ist eine Art Selbsterfahrungsexperiment in Sachen Weinmaking, denn eigentlich verdient er sich sein Geld als Fotograf in der Weinszene.

Obwohl dem Namen dieses Rieslings  natürlich ein schönes Wortspiel zugrunde liegt, ist er vollkommen irreführend, denn hier haben wir eindeutig einen  spritzigen DurstLÖSCHER im Glas.

Gebt ihm ein bischen Luft, denn er ist noch ziemlich reduktiv und anfänglich etwas zurückhaltend!

Er duftet dann intensiv nach grünem Apfel und Mirabelle, umrahmt von einer schönen kräuterwürzigen Cassisnote.

Im Mund entfaltet er sich pfälzisch straight und kraftvoll mit klarem traubigen Charakter undr zitrusfrischem Säurenerv.

Gute Länge und guter Trinkfluß. Man hat ständig Lust auf mehr!

Sicher auch ein schöner Speisenbegleiter.

Daß er nur als Landwein deklariert ist, hat rein rechtliche Gründe.

Jetzt und weitere 3 Jahre.

Der 2009er ist leider ausverkauft, für weitere Infos zu Andreas Weinen siehe: Weinhaus Durst, www.durst-wein.de

Das ist kein Gefälligkeitsgutachten. Der Wein ist wirklich gut! 😉

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Pfalz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf GROSSER DURST Riesling 2009

  1. Pingback: Andreas Durst “Grosser Durst” Riesling 2010 | betterwine.de

Kommentar verfassen