Chateau Destieux 2000

Zu dem Destieux gibt es eine kleine Vorgeschichte: Ich ersteigere häufiger Wein auf Ebay, denn trotz der hinlänglich bekannten Risiken ist es eine der wenigen Möglichkeiten, zu einem fairen Kurs vor allem reifere Flaschen zu ergattern. Auch wenn man auf Ebay im Vergleich zum Fachhandel durchaus einen guten Schnitt machen kann, sind echte Schnäppchen zumindest bei den gängigen Anbaugebieten und bekannten Namen kaum mehr zu machen. Um so erstaunter war ich, als ich vor kurzem den Zuschlag für eine 12er OHK Chateau Destieux St. Emilion Grand Cru aus dem Milleniumsjahrgang 2000 bekommen habe. Und das für sage und schreibe 108,00 EUR inklusive Versand, das sind ziemlich genau 9,00 EUR auf die Flasche. Da das ungefähr 1/4 des Listenpreises ist, hat sich der Misantroph in mir über Tage in den schillernsten Farben ausgemalt, was wohl alles mit dem Wein nicht stimmen wird. Nach Ankunft war ich schon etwas beruhigter, tatsächlich eine Original OHK, ungeöffnet, die Flaschen noch im Papier eingewickelt. Also die Kiste  in den Keller verfrachtet, und – vernünftig wie ich bin – drei Wochen liegen gelassen, damit sich der Rebensaft vom Bottle Shock erholen kann.

Heute also die erste Flasche geöffnet, und das Warten hat sich gelohnt: In der Nase Pflaume, Kirsche, Cassis, anfangs salzig-mineralisch, später Cigarbox, Tabak, Kaffee, eine Idee von Kokos. Am Gaumen rund und harmonisch, samtige Textur, immer noch mit sehr kräftigem Säurepunch, mürbe reife Frucht, rote und dunkle Beeren, erdig-mineralisch, auch hier etwas Kaffee, dann ganz wenig Bitterschokolade, schöner, langer Abgang. Kann noch ein paar Jahre, ist aber auf dem Höhepunkt.

Kein ganz großer Wein, aber ein sehr guter, traditionell ausgebauter St. Emilion aus dem wahrscheinlich letzten großen, klassischen Jahrgang 2000. Knappe 3 Punkte. Die 9 Euro sind dafür natürlich ein Spottpreis, aber zum Listenpreis fällt mir eine Empfehlung schwer. Aber wer weiß, vielleicht habt ihr ja auch mal Glück auf Ebay 🙂

Online gefunden bei Chateau Classic für 42,13 EUR / Trinkfenster: jetzt bis 2014

Dieser Beitrag wurde unter Bordeaux, St.Emilion abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.