Le Bout du Monde La Luce 2009

Und ein weiterer Vin Naturel aus dem Roussillon – die Domaine Le Bout du Monde  ist in der Pariser Wein-Bohème zur Zeit überaus angesagt. Der La Luce ist die Top-Cuvée von Edouard Laffitte, überwiegend Grenache mit einer ordentlichen Portion Syrah. Der Wein ist größtenteils non-interventionistisch  ausgebaut, das heißt keine Zugabe von Enzymen, Kunsthefen oder Schwefel und natürlich unfiltriert.

Anfänglich wie ein kleiner Burgunder: Reduktiv,  etwas Himbeere, Erdbeere, Pfeffer, Mineralisch. Am Gaumen samtig, weich, rund, aber noch sehr verschlossen.

Baut mit der Zeit aus und öffnet sich zusehends, changiert stark. In seiner besten Phase ein filigraner Wein mit leichter Säure, frischer und generöser Frucht aus roten Beeren, pfeffrigen, leicht grünen Würznoten, leicht mineralisch, ein schöner himbeeriger Abgang, eher kurz, sanftes Tannin. Unglaublicher Trinkfluss, eine Flasche ist da schnell leer. Wird am zweiten Tag fruchtiger und breiter, lässt dann aber Finesse und Spannung vermissen.

Ein toller Wein, so muß ein guter Chateauneuf du Papes anno 1930 geschmeckt haben. Und mit einem ernsten Tadel an eben diese südliche Rhone und neuerdings ja auch ins Bordelais noch der Hinweis, das der Wein gerade mal 13.5% ins Glas bringt. Geht doch – man muss nur wollen.

Gekauft bei: Vins Vivants für 19,90 EUR / Trinkfenster: jetzt bis 2013

Dieser Beitrag wurde unter Roussillon abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen