Rieslingpräsentation Bernkasteler Ring 2011

Am letzten Dienstag hatte ich mich ins Kloster  Machern bei Bernkastel begeben, um die neuen Rieslinge der Weingüter des Bernkasteler Rings zu verkosten. Da Alex leider krank war und ich keine Lust auf ein allzu stressiges Programm hatte, habe ich mich auf die Verkostung der trockenen bis feinherben  Weine beschränkt.

 

Eines muß man gleich sagen:

Die Proben des “Kleinen Rings” im Klostern Machern sind wirklich großartig. In tollem Ambiente und entspannte Atmossphäre kann man hier die Rieslinge vieler sehr guter Weingüter probieren. Allenthalben regiert die moselanische  Gelassenheit und Freundlichkeit. Am Nachmittag ist die Probe für Jedermann geöffnet.

Bis auf wenige Ausnahmen wurden die neuen 2010er Rieslinge dargeboten.

Das Feld war heterogen in der Qualität, aber ich möchte den teilnehmenden Betrieben konstatieren, dass sie insgesamt einen sehr ordentlichen Jahrgang gekeltert haben, in dem es auch einige sehr gute, aber wenige Spitzenweine gab.

Die Säure, die bei den Rieslingen des Jahrgangs sehr hoch ist, sehe ich nicht so sehr als Problem an. Wohl aber die deutlichen phenolischen Noten, die Harmonie und Trinkfluß, aber auch die Haltbarkeit und das Entwicklungspotenzial der Weine nicht unerheblich einschränken dürften.

Auch die jahrgangsbedingt teilweise zu deutlichen botrytischen Noten stehen vorallem den sensorisch trockenen Weinen nicht besonders gut.

Wie immer werden nur die Betriebe genannt deren Kollektionen mir durch die Bank wirklich gut geschmeckt haben.

Die folgenden Kollektionen stellen für mich die Spitze der 27 teilnehmenden Weingüter dar.

Weingüter, deren 2010er noch nicht präsentationsreif waren und die deshalb 2009er angestellt hatten, habe ich bis auf eines nicht erwähnt.

 

Hier meine Tops 2010er Riesling trocken/feinherb beim Bernkasteler Ring:

Weingut Clüsserath-Eifel, Trittenheim: Top-Kollektion.Wunderbar harmonische, substanzreiche und saftige Rieslinge mit tollem Trinkfluß.

Devon Terrassen trocken (gg),  Eminenz trocken  (ggg), Urstück feinherb (ggg), Fährfels feinherb (gggg).

Weingut Paulinshof, Kesten: Herausfordernde,  salzig-mineralische, phenolische Rieslinge, die noch etwas Zeit brauchen. Der Liter feinherb ist ein preiswerter Terrassenwein par excellence.

Von der Lay Kabinett trocken (gg), Brauneberger Juffer Kabinett trocken (ggg), Vom Roten Schiefer (ggg-gggg), Riesling feinherb 1l (gg).

Weingut Kees-Kieren, Graach: Klare, straighte, mineralische Rieslinge mit phenolischem Kern.

Graacher Domprobst Kabinett trocken (gg), Domprobst Spätlese S trocken (ggg), Domprobst, Spätlese feinherb (ggg)

Weingut Carl Loewen, Leiwen: Pikante, mineralisch würzige Rieslinge mit durchgängig hoher Qualität. Alle folgenden Weine sind trocken.

Varidor (gg), Alte Reben (ggg), Laurentiuslay Alte Reben (ggg), Maximin Herrenberg Alte Reben (ggg), Ritsch (ggg).

Weingut Lehnert-Veit, Piesport: Schöne fruchtbetonte Rieslinge mit feiner Schieferwürze

Mineral Goldtröpfchen trocken (gg), Grauschiefer (gg-ggg),No.1 Goldtröpfchen (ggg) Tradition Goldtröpfchen feinherb (gg-ggg).

Weingut Andreas Schmittges, Erden: Phenolische, verhaltene Rieslinge, die teilweise etwas angestrengt und anstrengend wirken. Ich mochte sie trotzdem.

Grauschiefer trocken (gg), Erdener Treppchen Spätlese trocken S (gg-ggg), Erdener Prälat trocken (ggg) vom Berg feinherb (ggg).

Weingut Markus Molitor,Wehlen: Hatte nur 2009er angestellt. Diese sind aber so großartig, daß ich sie unbedingt erwähnen muß.

Zeltinger Sonnenuhr Spätlese harmonisch trocken (gggg), Alte Reben Saar (gggg), Wehlener Sonnenuhr Spätlese fruchtig (gggg).

Wie gesagt: Das ist meine rein persönliche Auswahl.

Sicher gab es den ein oder anderen guten oder sehr guten Wein von Weingütern, die ich hier nicht erwähnt habe. Die oben genannten Kollektionen waren für mich jedoch stilistisch und qualitativ die geschlossensten.

Es gab auch einige Weine die nicht wirklich toll schmeckten: Der schwierige Jahrgang 2010 trennt an der Mosel gerade im trockenen Bereich definitiv die Spreu vom Weizen!

Die Weine der oben genannten Betriebe sind aber uneingeschränkt empfehlenswert.

 

Dieser Beitrag wurde unter Features, Proben & Gelage abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen