Feraud-Brunel Cotes du Rhone Villages 2009

Hier haben sich zwei tolle Weinmacher aus dem Chateauneuf, nämlich Paul Feraud (Domaine de Pegau) und André Brunel (Les Cailloux)  zusammen getan, um einen guten erschwinglichen Rhonewein zu kreieren.

Das klingt schon einmal gut.

Und das, was man hier im Glas vorfindet, ist auch wirklich lecker!

In der Nase opulente, eingekochte rote und schwarze Beeren, Veilchen, Graphit und südliche Kräuter.

Geschmacklich eine Wuchtbrumme: Monströser Saft und Druck (14%) für einen Wein in diesem Preissegment.

Brombeere, Blaubeere, Bleistiftspitze.

Trotz hoher Reife pikant-trocken mit griffigem Tannin und tragenderer Säure.

Kein Finessewein, aber absolut eine gute Wahl, wenn man Lust auf einen kompromißlos saftigen Roten verspürt.

Nicht zu warm trinken!

Jetzt und weitere 3 Jahre.

7,90 € bei www.weinpalais

Dieser Beitrag wurde unter Côtes du Rhône, Weine der Woche abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen