Domaine St. Eugene Classique Coteaux du Languedoc 2008

Les Trois Tomates, und ich werde mich hüten das zu übersetzen, ist ein leidenschaftliches Projekt des  gemeinsamen Europas :  Die drei Freunde Didier Fenoll aus Frankreich, Günter Hutter aus Deutschland und Paul Vercammen aus Belgien haben sich unter diesem Namen  zusammen getan, um sich den Lebenstraum des Weinmachens im Süden Frankreichs zu ermöglichen.

Sie produzieren 5 verschiedene Rotweine aus den Sorten Syrah, Grenache, Merlot und Cabernet Sauvignon, vom Einstiegs-Classique bis zum gewaltigen Gresy, einem Syrahmonument mit irrwitzig niedrigem Ertrag, den wir uns zur Verkostung schon mal vorgemerkt haben.

Aber rollen wir das Feld von unten auf.

Was heißt da von unten: Der Rote, den wir hier im Glas haben, ist sicher weit entfernt von Basisweinniveau.

Nach 2 Stunden Belüftung integriert sich seine durchaus dezente aber noch jugendliche  Barriquenote (ca. 8-monatiger Ausbau) zusehends und schafft Raum für den typisch intensiven mediterranen Duft nach eingekochten roten und schwarzen Beeren, Rosinen, Lakritze, Veilchen und Kräutern. Später kommt auch abwechselnd Eukalyptus und erdige Komponenten dazu.

Im Geschmack  vielschichtig mit kraftvoller reifer Frucht: Pflaume, Kirsche,  Johannisbeere. Zimtiger, später minzig-pikanter Abgang.

Mildes Tannin und pikante Säure. Die Cabernet gibt Struktur und Frische.

Eine tolle  moderne Cuvée ( Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon) aus im Schnitt 30 Jahre alten Reben.

Jetzt und mindestens weitere 3 Jahre. Ich schätze, in einem halben Jahr, wird er auf einen ersten Höhepunkt zulaufen.

Lecker Lamm dazu: Wunderbar!! >>>>>>>>

Schöne Website mit Bestellmöglichkeit ab Lager Deutschland für 10,90 €: www.les3tomates.com

gekauft für 13,50 € bei: Weinhandlung O.Nelles, Venloerstr. 506, 50825 Köln, www.weinlager-koeln.de

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Languedoc abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen