Galcibar Crianza 2005 San Salvador S. Coop

Im Sinne der Ausgeglichenheit diese Woche also kein Frankreich von mir – da sieht man mal wieder, wie unausgewogen der eigene Keller doch bestückt ist.  Bleibt uns immer noch Spanien: Über die Jahre immer ein recht solider Vertreter gewesen ist der Galcibar, ein Genossenschaftswein aus Navarra. Eine 100% Tempranillo Crianza, ein eher moderner Vertreter seiner Art aus einem großen Jahr in Spanien, von den besten Parzellen der Winzer.

Verhalten in der Nase, der Alkohol scheint durch, undifferenzierte und reife rote Früchte, ganz leichte Würznoten, ein wenig Tabak und Leder. Am Gaumen noch mehr mürbe und süße rote Frucht, eher Pflaume als Kirsche, etwas zugeholzt mit Vanille, etwas Zimt, ganz feines, süßes Tannin, am Ende dann noch einmal Tabak und Leder. Ein einfacher, unkomplizierter Trinkwein, sehr weich, sehr rund, kaum Säure, viel Frucht, trotzdem gerade noch mit genug Struktur. Der Holzeinsatz ist für mich grenzwertig, aber gerade noch so zu tolerieren – aber ich bin da auch etwas empfindlicher geeicht als manch anderer 🙂

Gekauft beim ortsansässigen Spanier (Mesa y Vinas, Trier) für 6,40 EUR / Trinkfenster: austrinken

Online habe ich im Moment nur die nicht ganz so gelungenen 2007er gefunden – ein Grund, mal wieder euren Spanier vor Ort aufzusuchen.

Dieser Beitrag wurde unter Navarra abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen