Chateau de Birot 2005

Dieser Wein ist ein Findling von einem Besuch bei einer Filliale eines bekannten deutschen Weinfranchisers: Bordeaux-Restflaschen aus dem guten Jahrgang 2005, da kann ich dann beim bestem Willen nicht vorbeilaufen. 😉

Chateau de Birot gehört nominell zur wenig renomierten Appellation Premieres Cotes de Bordeaux.

Geleitet wird es von Eric Fournier, der mehrere Jahrzehnte lang für Chatau Canon in St.Emilion verantwortlich zeichnete. Sein Qualitätsstreben und die besonders exponierten Hanglagen aus Kies- und Kalkböden des Chateaus sind neben selektiver Handlese und schonender Vinifikation (der Wein ist ungefiltert) die Grundlage für diesen sauberen roten Bordeaux mit Niveau.

Der wässrige Rand im Glas zeigt schon eine erste Reife an und tatsächlich ist der Wein sehr schön zugänglich und offen.

Er hält sich aber auch bis zum nächsten Abend in der geöffneten Flasche, ist somit noch nicht am Ende seines Weges, wobei man aber auch nicht auf weitere Verfeinerung hoffen sollte.

Viel reife Merlot-Kirsche und Cassis von den Cabernets in der Nase. Terroinote. Dezent eingebundene Holzfaß-Vanille mit ätherischem Touch.

Geschmacklich vollmundig mit süßer reifer Frucht. Wieder viel Kirsche. Minziger, mineralischer Nachklang. Gute Fülle und Länge.

Kein Finessewein aber ein sehr schön vinifizierter, sehr ordentlicher Bordeaux mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

73 % Merlot, 17 % Cabernet Sauvignon, 10 % Cabernet Franc.

Den 2005er gibt´s  noch für 12,50 € bei Winzerwerk

2009er kann man bei millesima.de für 90,- € inkl. MwSt. für 12 Flaschen bestellen. Das ist ein interessanter Preis.

Jetzt und weitere 3 Jahre.

 

Dieser Beitrag wurde unter Bordeaux abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen