Prieler Blaufränkisch Johanneshöhe 2008

Familie Prieler vom Neusiedlersee ist seit Jahren ein Garant für tolle Blaufränkisch-Weine. Ihre hochwertigsten Blaufränkisch kommen aus den Rieden Schützner Stein und Goldberg. Diese gehören in Österreich regelmässig zum Besten, was aus dieser Sorte, die in Deutschland auch als Lemberger bekannt ist , gekeltert wird.

Der Wein von der Johanneshöhe ist Ihr Einstiegsroter.

Er bietet typisch frischen Blaufränkischgenuß mit Würze und Trinkfluß.

In der Nase duftige Waldbeeraromen, erdige Würze und dezente Holzsüße. Auch metallische Noten und Pfeffer.

Am Gaumen frisch und saftig. Wieder viel feine Waldbeeren. Sauerkirsch.

Guter Säurenerv. Würziger, mineralischer Kern. Ordentliche Länge.

Das ist ein einfacher, flüssiger Roter mit Frucht und Würze, wie er im Buche steht.

Der perfekte Speisenbegleiter. Er liebt luftgetrocknete Salami und Schinken.

Unter 1g Restzucker.

9,40 € bei www.wein-hinterecker.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Burgenland, Weine der Woche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Prieler Blaufränkisch Johanneshöhe 2008

  1. Pingback: Prieler Johanneshöhe 2007 | betterwine.de

Kommentar verfassen