Hecht & Bannier Languedoc Rose 2010

O.K., der Sommer ist endgültig vorbei. Nichtsdestotrotz möchte ich Euch hier, sozusagen als standesgemäßen Abgesang auf eben diesen, nochmals einen Rosé vorstellen.

Gregory Hecht und Francois Bannier, die für diesen Rosé verantwortlich zeichnen, haben sich vor 10 Jahrem zusammengetan um gemeinsam aus verschiedenen Weinen von verschiedenen kleinen Weingütern im Südwesten Frankreichs Ihre persönlichen qualitätsorientierten Cuvées zu schaffen. Dafür selektieren Sie die Trauben von vielen einzelnen Erzeugern, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und bauen diese dann nach eigenen Vorstellungen aus.

Bei diesem preiswerten Rosé ist Ihnen das, wie ich finde sehr gut gelungen.

In der Nase würzige Erdbeer-, Himbeer- und Kirschfrucht, ein bisschen Williams und Mandel.

Im Geschmack kräftig, mit süßem Kern und schöner Mandelbitterkeit im Abgang. Dezente, mineralisch geprägte Fruchtigkeit, wieder Himbeer und Sauerkirsch. Moderate Säure.

Unkompliziert und im besten Sinne süffig.

Kein Labberwasser, sondern ein schöner Rosewein mit Niveau.

Einfach so oder als Begleiter zu sommerlichen Speisen, Antipasti und Salaten.

Die Cuvée besteht aus Syrah, Cinsault und Grenache.

Bester Preis: 5,20 € bei www.weinpalais.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Languedoc abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen