Weiser Künstler Riesling 2010

Um es gleich zu sagen: Der 2010er Basisriesling dieses noch recht jungen Traben-Trabacher Weingutes ist einfach nur lecker.

Vielleicht ist das andererseits nur ein einfacher Rieslingwein, der ziemlich old-school rüberkommt, aber dieses Einfach-nur-das-Sein, was er ist, steht diesem Wein einfach richtig gut.

In der Nase mit cremiger und kühler Traubigkeit: Stachelbeere, grüner Apfel, Cassis, Grapefrucht, alles abgerundet von würzigen mineralischen Noten.

Am Gaumen perfektes Süß-Sauer Spiel. Mit feinherber Spannung wie sie im Buche steht, dabei aber eher auf der trockenen Seite. Saftige, traubige Frucht. Apfel, Nektarine. Zupackende reife Säure.

Schön nachhaltig, mit Grapefrucht-Finish.

Ein wirklich belebender und purer Stoff.

Auf dieser Flasche dürfte dann auch “Riesling unplugged”, oder ähnliches Vermarktungsgedöns draufstehen, denn er vermittelt die Quintessenz des klassischen Moselweins: Leichtigkeit, Mineral, Finesse und unbeschwertes Trinkvergnügen.

Mehr davon!

Zum Sushi oder scharfen asiatischen Gerichten oder einfach nur so.

10,5 % Alkohol.

jetzt und weitere 2 Jahre

gekauft für 9,50 € bei Weinhandlung Nelles, Köln

7,80 ab Hof, www.weiser-kuenstler.de

Dieser Beitrag wurde unter Mosel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.