Chateau Monconseil Gazin Premieres Cotes de Blaye 2008

Klassischer Alltagsbordeaux.

Das Blayais ist eine noch wenig renommierte rechtsseitige Appellation, in der neben den klassischen Sorten auch die Malbec-Traube zu Hause ist. Diese macht bei den Weinen dieser Herkunft immer einen gewissen Anteil der Cuvée aus und gibt ihnen eine besondere Würze mit auf den Weg.

Dieser Vertreter der Premieres Cotes de Blaye ist eine schöne Entdeckung im Preissegment unter 10 €.

2008 ist im Sinne dessen, was Bordeaux in Nicht-Jahrhundert-Jahrgängen ausmacht, ein klassisches Jahr mit guter Frucht und frischem Trinkfluß.

Und mit dem Monconseil Gazin haben wir einen guten Vertreter der unkomplizierten, trinkfertigen Bordeauxschiene im Glas.

Die Nase ist schon mal très Bordeaux: Reife, würzige Kirsch und Pflaumenaromen, auch pikante Cassis. Erdige Terroirnote. Etwas Eisen. Gutes, dezentes Holz.

Am Gaumen mittelgewichtig. Saftige, pikante Frucht von Kirsch, Cassis und ein wenig Pflaume. Süßer reifer Kern. Leicht unreife Säure und Tanninschärfe, aber noch voll im Rahmen. Gehört bei einem kleinen Old-school-Bordeaux ja auch irgendwie dazu.

Der Nachgeschmack ist sauber und die Länge o.k..

Der Monconseil ist ein schöner, klassischer Alltagsbordeaux mit den bei Bordeaux so wichtigen “spülenden” Eigenschaften. Deshalb besonders gut als Speisenbegleiter einsetzbar.

Ich kann ihn aber auch einfach so gut trinken.

Hat sicher noch Potenzial, um runder zu werden. In einem Jahr wird er wahrscheinlich perfekt sein.

Dieses Chateau sollte man im Auge behalten, zumal es hier auch noch eine Reserve-Abfüllung für unter 15 € gibt.

Wenn man für diesenWein etwas weniger Ertrag fahren würde, wäre bestimmt deutlich mehr möglich, dann wäre der Wein aber sicher nicht so günstig zu haben. In 2009 könnte er interessant sein.

65 % Merlot, 30 % Cabernet Sauvignon, 5 % Malbec

Entspannte 12,5 % Alkohol.

jetzt und weitere 3 Jahre, 7,50 € bei Kölner Weinkeller

 

Dieser Beitrag wurde unter Bordeaux, Cotes de Blaye abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen