Bouchard Père & Fils Santenay Côte de Beaune Village 2009

2009 hat im Burgund viele spektakuläre Weine hervorgebracht, aber gerade auf dem Village-Level und darunter schwächelt der Jahrgang etwas – hier war 2005 deutlich stärker.

Der Bouchard Père & Fils Santenay 2009 ist in der Nase sehr präzise und klar,  zeigt Himbeere, etwas Cassis, Pfeffer und deutlichen Würznoten. Am Gaumen zunächst kompakt, sehr kräftiger Säurenerv, noch etwas verschlossene, kleinbeerige Frucht mit erkennbar süßem Kern, im Abgang etwas sperriges Tannin, die Säure trägt bis zum Schluss. Am zweiten Tag dann deutlich runder, zugänglicher und auch ausladender, zeigt mehr Frucht und Schmelz, behält aber auch eine leicht stechende und grüne Note im Abgang. Ein schöner, fruchtiger Pinot, sehr solide Basisqualität, dafür zu teuer.  2013-2017.

Gekauft in der Arrivage (Carrefour) für 13,90 EUR / Trinkfenster 2012 – 2016
Online leider nicht gefunden

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Burgund, Santenay abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen