Quinta do Vallado Touriga Nacional Douro 2009

Diese kräftige Bursche vom Douro verdient erst einmal ordentlich Luft, schließlich ist er noch sehr jung und muss sich erst einmal entfalten.

Also raus mit der Karaffe und den besten grossen Gläsern, die ihr habt!

Schon der “einfache” Rote des Weinguts, aus dem etwas schlankeren Jahr 2008, hat mir ja schon sehr gut gefallen und ist in seiner aromatischen Klarheit und Feinheit für mich eines der Aushängeschilder des Anbaugebietes.

Bei der höherwertigen Touriga Nacional Selektion, die wir jetzt im Glas haben, kommt dann, auch jahrgangsbedingt, nochmal ordentlich Power dazu.

Sie wurde 16 Monate im französischen Barrique ausgebaut, was sich in der Nase im momentanen Entwicklungsstadium noch etwas deutlich bemerkbar macht. Jedoch keine Sorge: Die Holznote , die Richtung Kaffee und Bitterschoki tendiert, erscheint mir dabei so hochwertig und gekonnt plaziert, dass sie sich sicher perfekt integrieren dürfte.

Gleichzeitig drängt schon viel ungestüme aber zugleich feine Frucht von reifer Brombeere, Kirsche und Pflaume durch, die sich mit zunehmender Belüftung immer deutlicher durchsetzt.

Spannender Kräuterduft.

Am Gaumen dann voll, reif und cremig.

Feines bitterschokoladigem Tanningerüst.

Hat enorme mineralische Spannung, deren Salzigkeit den Wein fest zusammenhält und ihm Struktur gibt.

So drifted hier, trotz ungemeiner Power, nichts in Richtung überreif und platt und dank ausreichend prononcierter und feiner Säure ist auch der Trinkfluß da, für ein zweites Glas, oder zu einem grossen Essen, sicher auch noch für eins mehr!

Bleibt sehr lange nach.

Trocken ausgebaut.

Das ist ein schmelziger Stoff  für Liebhaber des modernen, vollreifen Barriqueweins.

Man kann ihn jetzt schon genießen, ich würde jedoch empfehlen eher noch 1 Jahr zu warten.

Ab dann hat er sicher noch eine Dekade der Reifung vor sich.

Wann auch immer ihr ihn trinkt, eines ist sicher: Dichte und Finesse dieses roten Douro sind im Preisbereich unter 20 € nur schwer zu toppen!

Trinkreife 2013-2023

15,80 € bei www.weinpalais.de

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Douro, Weine der Woche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen