La Granja Nuestra Señora de Remelluri Rioja Reserva 2007

Im Moment sind ja alle im 2009er Bordeaux-Fieber und haben, wie es aussieht, ihren Verstand an der Garderobe abgegeben. Die Preise sind durch die Decke gegangen, und es wird wohl auch zu diesen Kursen gekauft, jeder will ein Stück vom ja eigentlich gigantisch großen Kuchen haben. Bei diesen Preisen haben wir uns erstmal verabschiedet und bauen darauf, das es hier in den nächsten zehn Jahren eine deutliche Preiskorrektur geben wird, zumindest bei der breiten Masse der Châteaux.

Aber es soll ja nicht nur gejammert werden, andere Mütter haben auch schöne Töchter – oder Söhne. Deshalb gibt es heute als Wein der Woche einen alten Bekannten, der sich gut gegen viele deutlich teurere 2009er Bordeaux behaupten kann.

Der Remelluri Reserva 2007 ist aus einem sehr reifen Jahr – jetzt zwar schon trinkbar, aber definitiv noch einige Jahre zu jung.

In der Nase die typischen Aromen von Tabak, etwas Leder, feinen roten Beeren, Würznoten, dezente Vanille, Zimt, Milchschokolade und Erde.

Am Gaumen mit einer gut integrierten, zurückhaltenden Säure, eher fein und klar, nicht so druckvoll aber mit superreifem, recht konzentrierten, fruchtigen Kern aus roten und schwarzen Beeren, im Abgang feines Tannin, im Moment noch deutlich von bittersüßem, leicht vanilligen Holz geprägt. Hält lange nach, obwohl er sich zur Zeit noch nicht ganz geöffnet hat. Das oppressive Holz verliert sich am zweiten Tag schon etwas, er wird noch feiner, zeigt mehr Frucht, Mineralik und Sekundäraromen.

Natürlich hat der Wein enorm viel Holz gesehen, aber das gehört sich so für eine spanische Reserva, die nicht unbedingt jung getrunken werden sollte, 3-4 Jahre sollte man dem Remelluri noch im Keller gönnen. Das ist kein Brecher, sondern ein perfekt balancierter, feiner Rioja wie er im Buche steht.

Trinkt sich im Moment eher mit zwei Punkten, wird aber, wenn er gereift ist, problemlos im oberen drei Punkte Bereich anzutreffen sein.

Gekauft für 16,90 EUR bei Cielo del Vino / Trinkfenster 2015 – 2021

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Rioja, Spanien, Weine der Woche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen