Winzerhof Thörle Sauvignon blanc trocken 2011

Herrlich!  Der Sommer 2012 ist da.

Ein feiner Weißer für den Sommer!

Angeregt von den steigenden Temperaturen empfehle ich unserer Leserschaft deshalb diesen trockenen Sauvignon blanc aus Rhoihesse, der in seiner grasig-frischen und mineralischen  Art ein herrlicher Begleiter zu leichten Speisen und ein leckerer Trinkspaß zum Einfach-Wegschlürfen ist.

Schon im Duft zeigt er sich überhaupt nicht überkandidelt, sondern mit gelungener Zurückhaltung.

So springt er mir nicht gleich opulent aus dem Glas entgegen, sondern verrät in seiner zurückhaltenden Art weinmacherisches Understatement, und obwohl er sich schon jetzt sehr gut trinken läßt, auch ein gewisses Entwicklungspotenzial, denn mit zunehmender Belüftung öffnet er sich mehr und mehr und hält sich in der Flasche im Kühlschrank auch über mehrere Tage.

In der Nase vielschichtig und fein. Traubiger und mineralischer Duft, mit klaren, leicht grünen Apfel-, Pfirsich- und Zitrusnoten und einer spannenden Kräutrigkeit.

Am Gaumen mittelkräftig, mit Frische und angenehmer Fülle.

Pikante Frucht von grünem Apfel, Marille und Grapefrucht.

Reife, gut integrierter Säure.

Salziger Nachhall.

Was ich persönlich an diesem Sauvignon blanc sehr schätze, ist, dass dieser straight und trocken ausgebaut ist. Auf das Restsüße-Gefaller-Schwänzchen wurde verzichtet-und das steht ihm sehr gut!

Ist mit seinem 12,5 % sicher kein Leichtgewicht, aber der Alkohol ist gut eingebunden und gibt ihm Rückgrat.

Ein Paradepferd in der Kategorie geradliniger, trinkiger Sommerweißwein mit Struktur, Säurefrische und dem Lust-auf-mehr-Faktor.

Auch ein toller Aperitif.

jetzt und weitere 2 Jahre

8,50 € ab Hof, www.winzerhof-thoerle.de

Dieser Beitrag wurde unter Rheinhessen, Weine der Woche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen