Damilano Barolo Liste 1999

Barolo und Burgund haben eine Vielzahl an Gemeinsamkeiten, mehr als genug, um damit in nächster Zeit mal einen eigenen Artikel zu füllen. Eine Gemeinsamkeit endeckt man aber meist schon sehr früh: Beide Anbaugebiete sind stark fragmentiert, es existiert eine unübersichtliche Anzahl an Klein- und Kleinstlagen, die  meist auch noch von verschiedenen Winzern bewirtschaftet werden. Ähnlich wie bei der burgundischen Pinot Noir kann auch ein Wein aus der piemonteser Nebbiolo nur einen Hügel weiter vollkommen anders schmecken. Beide Rebsorten sind auf unnachahmliche Weise geeignet, die Eigenheiten ihres Terroirs wiederzuspiegeln. Faszinierend und für uns Weinfreunde gleichermaßen eine Herausforderung, sich in diesem kreativen Chaos zu orientieren.

Dicht und mit kräftigem Tannin: Damilano Barolo Liste 1999

Im Nordwesten entlang eines Serpentinenwegs nach Castello della Volte,  an der Grenze zwischen Barolo und La Morra, befindet sich die mit knapp 5ha mittelgroße Cru-Lage Liste, die Weine mit viel Substanz und  hochkonzentriertem Tannin hervorbringen soll. Mal sehen, ob sich dies so im 1999er Jahrgang von Damilano auch so widerspiegelt:

Für einen Barolo unheimlich dichte und tiefrote Farbe. Anfangs mit einem kräftigen Brett-Stinker, behält eine leicht medizinale Note. Dichte, intensive und kristalline Frucht, süße Walderdbeere, Kirsche, sogar etwas Pflaume. Dazu die typischen Nebbiolo-Impressionen mit Teer, floralen Noten, Rosen, etwas Veilchen.

Am Gaumen immer noch sehr kompakt und dicht, beinahe jugendlich. Gute Säure, warm, süßer Fruchtkern mit Erdbeeren und Kirsche und Pflaume, mineralisch, im Abgang Teer und adstringierendes, kräftiges Tannin. Bleibt lange nach.

Definitiv noch zu jung, im Vergleich zu dem 1998 Cannubi aus gleichem Hause ein eher fruchtiger, kräftiger und fast schon rustikaler Typ, was sich aber in den nächsten Jahren geben dürfte.

Gekauft für 22,00 EUR auf Ebay / aktuelle Jahrgänge eher  60,00 EUR
In Deutschland online leider nicht gefunden, deshalb diesmal für unsere Schweizer Leser bei Gerstl den Jahrgang 2006 für 65,00 CHF.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Italien, Piemont abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen