Château La Grolet 2009 Cotes de Bourg

Wirklich guter  Bordeaux unter 10 Euro, geht das eigentlich? Wir haben schon einiges probiert, wurden bisher aber fast immer enttäuscht. Der La Grolet 2009 erhebt sich dagegen wie ein Leuchtturm aus einer See voller säuerlich-dünner, staubiger und vanilleparfümierter Beleidigungen, die man sonst in dieser Preisklasse vorfindet.

Ein Old School Bordeaux wie man ihn heute kaum mehr findet: Chateau La Grolet 2009

In der Nase anfangs mit viel Anis, Lakritze, Sauerkirsche, feine rote Johannisbeere, etwas Zedernholz, leicht würzig, auch grüne Noten. Wird nach ein paar Stunden an der Luft dunkelbeeriger, Pflaume, Cassis, schwarze Johannisbeere.

Zunächst noch klar von der knackigen Säure (fast 6 g/l) dominiert, Kirsche, etwas Cassis, stark ausgeprägte mineralische Töne, im eher kurzen Abgang mit sperrigem Tannin, das aber schon jetzt seine Klasse zeigt, ein Hauch von Vanille. Braucht noch einen, besser zwei Tage Belüftung, bevor er seine Muskeln spielen lässt: Die Säure immer noch sehr erfrischend, die Textur jetzt fleischiger und saftiger, die Frucht intensiver und dunkler, zeigt eine erste Extraktsüße, wird runder, im Abgang griffiges, aber feines Tannin.

Ein ehrlicher und ungeschönter Wein mit all seinen Ecken und Kanten, klare und präzise Frucht, tolle Mineralik bei gerade einmal 13% Alkohol. Da er dankenswerterweise kaum oder sogar kein neues Holz gesehen hat zeigt er sich im besten Sinne im Stil eines klassischen Old-School Bordeaux, wie es ihn heute eigentlich kaum mehr gibt. Schreit neben ein paar Jahren im Keller förmlich nach einem guten Essen, das ihn begleiten darf. Das ist kein hedonistischer, üppiger Wein wie der Nectars de Bertrand, eher ein muskulöser, kantiger Strassenkämpfer, erinnert mich ein wenig an Cadet Piola. Das alles für deutlich unter 10 EUR die Flasche und auch noch aus einem biodynamischen Demeter Vorzeigebetrieb? Selten konnte ich einen Wein so ruhigen Gewissens zum Kauf empfehlen…

Gekauft für 7,90 EUR bei Weinkosmos / Trinkfenster 2015– 2020

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bordeaux, Cotes de Bourg, Frankreich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen