Weingut Wöhrle Riesling trocken (1l.) 2012

Geiler Literriesling aus der Pfalz

Geiler Literriesling aus der Pfalz

Bei meinem Kurztrip in die Pfalz hatte ich die Gelegenheit beim eher unbekannten Weingut Wöhrle in Bockenheim vorbei zu schauen, um neben den 2012er Rieslingen, die sich noch in den Stahltanks befinden und zum Teil noch Gären, diesen schon gefüllten Literwein zu verkosten, den ich hier auch gleich als Wein des Monats empfehlen möchte.

Ein guter Alltagswein in der Literflasche ist ein wichtiges Aushängeschild, gerade für Weingüter, die nicht ganz vorne im Rampenlicht von Weinführern und Presse stehen und etwas abseits der breiten Öffentlichkeit richtig guten Wein produzieren.

Das Weingut Wöhrle liegt ganz im Norden der Pfalz, abseits der renomierten Gemeinden und ist ein echter Geheimtipp für Riesling. Die Weinberge werden von Winzer Andreas Wöhrle ökologisch, nach Ecovin-Standards, bewirtschaftet. Darauf folgt ein schonender Ausbau der Weine im Keller.

Zum Programm gehören Rieslinge aus verschiedenen Bockenheimer Lagen, die im neuen Jahrgang 2012 als Faßproben reife, gehaltreiche und mineralische Weine versprechen. Da diese aber noch etwas auf sich warten lassen, habe ich mir diesen Wein rausgepickt, den man schon im hofeigenen Onlineshop erwerben kann.

Der bringt geradlinigen, säurefrischen Rieslinggenuß ins Glas, der einfach Spaß macht. Die Frucht ist jahrgangstypisch klar und saftig. Grüner und gelber Apfel spielen die erste Geige, es gesellt sich auch eine schöne Zitrusnote hinzu die zwischen Limone und Orange spielt. Am Gaumen ist das schon ein recht kräftiger Wein, dessen spürbares Restsüßeschwänzchen gut auf die knackige Säure abgestimmt ist.

Für den Sommer als Solowein oder zu leichten Speisen.

jetzt und 1-2 Jahre, 4,90 € ab Hof, www.weingut-woehrle.de

2G

Dieser Beitrag wurde unter Pfalz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Weingut Wöhrle Riesling trocken (1l.) 2012

  1. marco sagt:

    Stimmt. Ich war unter der Woche an der winterlichen Mosel, da erschien mir der Frühling sehr sehr fern. Das Weingut sollte man sich aber vormerken, wenn man auf schlanke, frische Rieslinge steht.
    Grüsse

  2. Den Namen merk ich mir! Weingüter mit einem Klasse Einstiegswein für kleines Geldsind mir sympathisch. da bekommt man Lust auf die weiteren Weine. Es wird Zeit, dass mann solche Rieslinge daheim im Garten trinken kann.

Kommentar verfassen