Archiv der Kategorie: Meinung

Exklusivität oder doch schon Manierismus?

Die Weinkritik ist eine der letzten Bastionen der blumigen Sprache. Mit einer wortgewaltigen Beschreibung kann der Autor hoffen die Komplexität und Magie eines Weines einzufangen oder aber auch aus einem müden Tropfen auf dem Papier den nächsten Stern am Weinhimmel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Features, Meinung | 1 Kommentar

Bordeaux 2011 oder die Psychologie der Wahrnehmung

Eigentlich wollte ich zu dem Thema Bordeaux und Preise nichts mehr zu Protokoll geben. Fester Vorsatz. Alles war gesagt. Aber wieder einmal gibt sich die Bordelaiser Weinwirtschaft alle Mühe, meine guten Vorsätze zu sabotieren. Und legt nach, das es mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bordeaux, Frankreich, Meinung | 1 Kommentar

Bordeaux 2011 – Willkommen an der Gieronde!

Nur mäßig gespannt war ich auf den aktuellen Jahrgang 2011 im Bordeaux. Das Wetter war ungewöhnlich: der Frühling warm, der Sommer eher kühl und regnerisch, die Ernte, gerade beim Cabernet, schwierig. Im Vorfeld ging man von einem bestenfalls durchschnittlichen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Features, Meinung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Terroir: Eine Standortbestimmung

Vor einigen Jahren geisterte der Begriff Terroir nur hin und wieder nur durch die elitären Kreise der Weinpublikationen und Blogs und war auch dann nur den heiligsten aller Lagen vorbehalten. Nach einer Phase der Demokratisierung und Umdeutung des Begriffes kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Features, Meinung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weinkritik: Über Sinn und Unsinn der gängigen Punktesysteme

Vor einigen Wochen kam ich mit einem Freund, den ich viel zu selten sehe, nach dem üblichen Smalltalk zu den Themen Finanzkrise, Schuldenkrise und dem drohenden Untergang der Welt, wie wir sie kennen, auf das Thema Wein zu sprechen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Features, Meinung | 4 Kommentare